Pallotti-Kindergarten Stuttgart-Birkach
Kinder
Eltern
Team
Feste ...
Projekte
Termine
Kontakt
English
Englisch

Pallotti-Kindergarten Stuttgart-Birkach

Projekteinrichtung der LernWerkstattKiTa

1. Preis 
 beim  Innovationspreis 2005   für
Stuttgarter Kindertagesstätten/Kindergärten

für  die  "Integration  in  den  Stadtteil"

 -> Stellenangebot für Erzieher/Erzieherin

Der Pallotti-Kindergarten in Stuttgart-Birkach ist mit Gruppenräumen, Küche, einem großen Außenspielbereich in naturnaher Umgebung und weiteren Räumen großzügig ausgestattet. Zur Zeit betreuen zwei staatlich anerkannte Erzieherinnen zusammen mit mehreren Sprachhelferin-nen und einer Integrationskraft eine Gruppe von 20-25 Kindern (maximale Gruppen-Größe).

Der Kindergarten-Trägergemeinde St. AntoniusKindergarten gehört zur Vinzenz Pallotti Kirche (katholisch) unter der Trägerschaft der
KirchengemeindeNamenspatron Pallotti-Kindergarten Sankt Antonius in 70599 Stuttgart-Hohenheim.
Der 1963 heilig gesprochene Namensgeber Vinzenz Pallotti (1795 - 1850) gründete eine Gemeinschaft von heute mehr als 2000 Priestern und Laien mit dem Ziel der Verkündung des Glaubens.

Im Kindergarten-Einzugsgebiet (Birkach, Schönberg) leben Familien mit unterschiedlicher Herkunft, religiöser Prägung, kultureller Tradition und sozialem Umfeld. Dies stellt eine Bereicherung für die aus praktisch gelebter Nächstenliebe und Toleranz geprägte Kindergarten-Gemeinschaft dar.

Ziele

Wir wollen die Entwicklung der Kinder zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit fördern. Dabei gewinnen wir unsere Maßstäbe für die Erziehung und unser Menschenbild aus den Werten einer in ihren Ursprüngen christlich geprägten Gesellschaft. Das Leistungsangebot soll sich pädagogisch an den einem natürlichen Wandel unterliegenden Bedürfnissen der Kinder orientieren (Zusammensetzung der Gruppe, Alter der Kinder, Herkunft usw.). Wir pflegen eine gute Zusammenarbeit mit Eltern, Schulen, anderen pädagogischen Institutionen in Stuttgart-Birkach und Kindergärten, Kitas / Kindertagesstätten, Ärzten, Behörden und der Öffentlichkeit besonders aus dem örtlichen Umfeld.

Umsetzung der Ziele in die Praxis

Pädagogische Arbeit

Grundlage für die ganzheitliche pädagogische Arbeit ist die Verwirklichung des situationsbezogenen Ansatzes mit sozialpädagogischen Methoden, sowie eine kritische Beschäftigung mit planerischen Ansätzen und ihre der jeweiligen Situation angepasste Anwendung. Dabei werden Erkenntnisse und Vorgehensweisen der Montessori-Pädagogik und Konzepte wie das von infans zur Bildungsförderung mit einbezogen.
Konkret heißt das:

  • Selbständiges Handeln fördern
  • Kinder in Entscheidungen einbeziehen
  • Kinder so viel wie möglich ausprobieren lassen
  • Kindern ihr eigenes Verhalten transparent machen
  • die Kinder als eigenständige Persönlichkeit ernst nehmen
  • sich von Kindern hinterfragen lassen
  • Situationen für die Kinder schaffen, die es ihnen ermöglichen, ihre Meinungen und Wünsche zu äußern, z.B. Kinderbesprechungen
  • sich Zeit für Gespräche nehmen
  • Kinder sollen auch andere in ihren Wünschen, Interessen und Eigenarten akzeptieren
  • Räume schaffen, in denen sich die Kinder zeitweise von Erwachsenen unbeobachtet fühlen
  • Gemeinschaftserlebnisse fördern und gegebenenfalls organisieren, z.B. Naturexkursionen, Kennen lernen der Erwachsenenwelt
  • viele Möglichkeiten zum selbst bestimmten Spiel geben
  • den Bildungsauftrag als Bildungseinrichtung Kindergarten erfüllen
  • Bewegungsförderung (u. a. Hengstenberg-Bewegungsbaustelle)
  • und vieles mehr

Aus unserem Selbstverständnis als katholischer Kindergarten heraus sind die Erziehung zur Nächstenliebe, die Pflege christlicher Bräuche und die Einbindung in die Trägergemeinde selbstverständliche Bestandteile des Kindergarten-Alltags.

Wir Erzieherinnen haben seit 1999 an einer Weiterbildung des pädagogisch-therapeutischen Dienstes in Sillenbuch zum Thema "Montessori-Pädagogik heute" teilgenommen. Wir haben uns die Aussage Maria Montessoris "Hilf mir es selbst zu tun!" zu eigen gemacht und Spiele und Material im Sinne dieser Pädagogik eingeführt. Diese aktivieren über die Sinne und das Denkvermögen wichtige Fähigkeiten und Werte, die aufgrund der einseitigen Reizüberflutung heute häufig verloren gegangen oder wenig ausgeprägt sind.

Zusammenarbeit der pädagogischen Mitarbeiter

Bei der Arbeit der Erzieher/innen, Sprachhelfer/innen, Vorpraktikant/innen und anderen Mitarbeiter strebt der Palotti-Kindergarten Stuttgart-Birkach nach einem hohen Grad an Eigenverantwortung und vertrauensvoller, aber nicht unkritischer Zusammenarbeit und will auch hiermit ein Verhaltensmodell für die Kinder geben.

Ganztagsbetreuung

Durch die Kindergarten-Öffnungszeiten von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr kann eine Kinderbetreuung entsprechend den familiären Bedürfnissen gewährleistet werden.

Täglicher Mittagstisch

Unser Kindergarten bietet den Kindern einen täglichen Mittagstisch an. Wir bekommen hochwertige Tiefkühlkost geliefert, die wir schonend in unserem Kombidämpfer aufbereiten und nach ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen mit frischen Lebensmitteln kombinieren und ergänzen. Zum Nachtisch gibt es meist Obst, aber natürlich wird auch der Wunsch nach Joghurt, Kompott oder Eis erfüllt. Aufgrund dieses flexiblen Mittagstisch-Konzeptes sind wir in der Lage, besondere Ernährungserfordernisse einzelner Kinder aufgrund von Allergien und weltanschaulichen Gründen zu berücksichtigen.
Aufgrund von Öffnungszeiten und Mittagessen sehen auch berufstätige Eltern unser Angebot in Stuttgart-Birkach als mögliche Alternative zu einer Kita / Kindertagesstätte.

Sprachförderung

Um die beim Eintritt in den Kindergarten vorhandenen Sprachbarrieren ausländischer Kinder, aber auch Sprachprobleme deutscher Kinder so schnell wie möglich abzubauen, haben wir seit 1999 eine Sprachförderung durch Fachkräfte etabliert. Hierzu erhalten wir Fördermittel des Landes Baden-Württemberg, der Stadt Stuttgart und der Landesstiftung Baden-Württemberg.  Die geförderten Kinder freuen sich auf die regelmäßigen Förderstunden und erzählen stolz von ihren Fortschritten.

Tagesablauf im Kindergarten

Auch der Tagesablauf kann geänderten Erfordernissen oder Gegebenheiten angepasst werden.

  • 7.30 - 10.00 Freies Spiel, Kleingruppenaktivitäten, Frühstück
    Bis 9.30 Uhr sollen alle Kinder im Kindergarten sein, um Struktur in den Tag zu bringen und gemeinsame Aktivitäten zu ermöglichen.
  • 09.30 - 12.30 Je nach Situation Gruppenarbeit, freies Spiel, Turnen, Exkursionen, Kleingruppenaktivitäten
  • 12.30 - 13.00 Mittagessen / Mittagstisch
  • 13.30 - 15.30 Freie Abholzeit - freies Spiel

Aufnahme neuer Kinder

Normalerweise gibt es Aussicht auf Erfüllung eines Wunsches auf Aufnahme in den Kindergarten. Auch die Aufnahme von Kindern mit Behinderungen ist generell möglich, muss aber im Einzelfall genauer besprochen werden (Treppen, Art der Behinderung, usw.).

Herzlich Willkommen im Pallotti-Kindergarten

Sie können uns auch gerne in Englisch kontaktieren.

Pallotti-Kindergarten Stuttgart-Birkach
Birkheckenstraße 78
70599 Stuttgart-Birkach
Telefon 0711/4570004

Email an Pallotti-Kindergarten

http://www.pallotti-kindergarten.de

Counter Website Pallotti-Kindergarten Besucher seit 4.11.2003

Zurück zum Seitenanfang Pallotti-Kindergarten